Patenschaft der Klassen 1a und 2a

Um den Schulanfängern den Start in ihr Schulleben zu erleichtern, übernahmen die Zweitklässler eine Patenschaft für die erste Klasse. Zur Stärkung dieser Patenschaft zeigten die Großen gleich zu Beginn den „Neuen“ das Schulhaus und machten sie mit den wichtigsten schulischen Abläufen bekannt. Bereits in der zweiten Schulwoche stand dann der erste gemeinsame Ausflug auf eine Streuobstwiese in Georgendsgmünd an. Hier erfuhren die beiden Klassen Wissenswertes rund um den Apfel und dessen Anbau. Anschließend durften sie selbst Äpfel sammeln und diese zu einem Apfelsaft auspressen. Einstimmiges Urteil: „Sehr lecker!“ In der darauffolgenden Woche öffneten die Kinder ihre Klassenzimmertüren und arbeiteten klassenübergreifend an Stationen „Obst mit allen Sinnen“. Dabei konnten die Zweitklässler ihre Patenkinder beim Lesen und Bearbeiten der Aufgaben gut unterstützen. Die verschiedenen Obstsorten schmeckten jedem Kind sehr gut.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.

Cookies akzeptieren: